Show\Hide Navigation Manager: Tastenprogrammierung
Up Down Back Forwards Print Synch Share Bookmark

Nicht stören

Mit dieser Funktion können Sie durch Drücken einer programmierten Taste bewirken, dass die Nebenstelle bei eingehenden Anrufen nicht klingelt (die LED-/LCD-Anzeigen leuchten jedoch). Wenn die Funktion "Nicht stören" aktiviert ist, hören externe Anrufer einen Klingelton, interne Anrufer ein Besetztzeichen. Sie sollten "Nicht stören" nur verwenden, wenn jemand an Ihrer Stelle und über Ihre Nebenstelle externe Anrufe entgegennimmt.

Sie können Ausnahmen für "Nicht stören" konfigurieren. Hierbei handelt es sich um Nummern, von denen auch angerufen werden kann, wenn "Nicht stören" aktiviert ist.

 

Diese Funktion wird nur von Tasten mit LED-/LCD-Anzeigen unterstützt. Wenn die Funktion aktiviert wird, leuchtet die Anzeige auf.
Wenn der Benutzer diese Funktion freigeschaltet hat, wird durch Entfernen dieser Taste die Funktion deaktiviert.
Um diese Funktion ohne eine programmierbare Taste aufzurufen, drücken Sie FUNKTION und wählen Sie dann 01.
Die Funktion "Nicht stören" setzt die Anrufweiterleitung außer Kraft.
So greifen Sie ohne programmierbare Taste auf diese Funktion zu:
Drücken Sie bei DS- und ETR-Telefonen auf FUNKTION, und wählen Sie 01.
Drücken Sie bei BST-Telefonen auf FUNKTION, und wählen Sie 85 (ein) oder #85 (aus).

 

© 2020 AVAYA
- Ausgabe 06.b.–
15:07, 22 July 2020
(do_not_disturb.htm)

In diesem Dokument genannte Kennzahlen, Daten und Vorgänge sind typisch und erfordern eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung von Avaya, bevor sie auf einen spezifischen Auftrag oder Vertrag angewendet werden können. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung in diesem Dokument enthaltener Informationen geht nicht mit der Befreiung von Patent- oder anderen Schutzrechten von Avaya oder anderen einher.

Alle durch ® oder TM gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken von Avaya Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Zuletzt geändert: 24/05/2012