Jede Sperrliste enthält externe Telefonnummern, die Mitglieder dieser Liste nicht wählen dürfen.

Nummern in den Sperrlisten, denen der Benutzer angehört, werden außer Kraft gesetzt, wenn sie ebenfalls in den Freigabelisten und der Notrufnummernliste aufgeführt werden, der ein Benutzer angehört, sowie durch gekennzeichnete System-Kurzwahlziele.

Es gibt acht Listen, von denen jede bis zu 10 Nummern umfassen kann. Jede Nummer kann die Telefonwählziffern 0 bis 9, *, # enthalten und aus bis zu 28 Ziffern bestehen. Sie können auch das ? als Platzhalter für einzelne Ziffern verwenden.