Das Telefonsystem kann am Ende jedes Anrufs die Anrufdetails protokollieren. Diese SMDR-Datensätze (Station Message Detail Recording) können ausgegeben und an bestimmte IP-Adressen gesendet werden, wo sie von einer Anrufprotokollsoftware eines Drittanbieters erfasst und verarbeitet werden.