Show\Hide Navigation Manager: Tastenprogrammierung
Up Down Back Forwards Print Synch Share Bookmark

Weckdienst

Nur an der ersten Nebenstelle im System kann eine Weckdienst-Taste zugewiesen werden. Über diese Taste kann der Benutzer für jede andere Nebenstelle Weckanrufe für die nächsten 24 Stunden festlegen.

Wenn auf einer Nebenstelle bereits eine Taste für diese Funktion festgelegt wurde, wird durch Erstellen einer weiteren Taste mit dieser Funktion die Einstellung automatisch von der bestehenden Taste gelöscht.
Diese Funktion wird nur von Tasten mit LED-/LCD-Anzeigen unterstützt. Wenn die Funktion aktiviert wird, leuchtet die Anzeige auf.
Wenn die Weckdienst-Taste von der Nebenstelle entfernt wird, werden dadurch nicht zugleich bestehende Weckdienst-Alarme entfernt, die eingestellt wurden.

 

Funktionsweise des Weckdiensts

Mit der Taste kann über die Nebenstelle ein Weckruf eingerichtet werden, indem die Zielnebenstelle und die Uhrzeit festgelegt werden.

Wenn die festgelegte Uhrzeit erreicht wird, führt das System einen Intercom-Anruf an die Zielnebenstelle durch. Der Anruf wird auf der Anzeige als Weckruf gekennzeichnet. Der Weckruf sendet für etwa 30 Sekunden ein Signal.
Bei Weckrufen werden Einstellungen wie "Nicht stören", "Weiterleiten", "Anrufübergabe" und "Übergabe an Voicemail" ignoriert.
Benutzer befindet sich in einem Anruf:
Bei einer analogen Nebenstelle wird der Weckruf als unbeantwortet behandelt.
Bei anderen Nebenstellen wird der Weckruf nur mit einem kurzen Rufton signalisiert.
Wenn ein Benutzer einen Weckruf beantwortet, wird, sofern verfügbar, die Wartemusik abgespielt, anderenfalls hört er ein wiederholtes Doppelrufsignal.
Sobald ein Weckruf beantwortet wurde, wird er als abgeschlossen betrachtet, sodass keine weiteren Anrufversuche unternommen werden.
Wenn der Weckruf nicht beantwortet wurde oder die Nebenstelle besetzt ist, wird der Weckruf nach 5 Minuten wiederholt.
Es werden nur 2 Versuche unternommen, einen Weckruf zu senden. Wenn keiner der beiden Versuche beantwortet wird, wird der Weckruf gelöscht.
Wenn für eine Nebenstelle bereits ein Weckruf geplant wurde, wird der bestehende Weckruf durch Einrichten eines neuen Weckrufs bei dieser Nebenstelle gelöscht.
Weckrufe werden in der SMDR-Ausgabe mit dem Namen "Weckruf" angezeigt.

 

© 2020 AVAYA
- Ausgabe 06.b.–
15:07, 22 July 2020
(wake_up_service2.htm)

In diesem Dokument genannte Kennzahlen, Daten und Vorgänge sind typisch und erfordern eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung von Avaya, bevor sie auf einen spezifischen Auftrag oder Vertrag angewendet werden können. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung in diesem Dokument enthaltener Informationen geht nicht mit der Befreiung von Patent- oder anderen Schutzrechten von Avaya oder anderen einher.

Alle durch ® oder TM gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken von Avaya Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Zuletzt geändert: 24/05/2012