Um die vollständige Kommunikation zwischen einem SNMP-Agenten und einem SNMP-Manager möglich zu machen, muss der SNMP-Manager MIB-Dateien (Management Information Base) laden, die spezifisch auf das SNMP-Agentengerät und die von ihm unterstützten Funktionen ausgelegt sind. Diese MIB-Dateien enthalten Details über die Informationen, die der Agent bereitstellen kann und die Traps, die er senden kann. Ausführliche Details über die Struktur der IP Office MIB-Dateien, MIB-Gruppen dieser Dateien und Ereignis-Traps können im „IP Office Installationshandbuch“ gefunden werden.

Die MIB-Dateien für den IP Office-Betrieb befinden sich auf der IP Office-DVD im Ordner \AdminCD\smnp_mibs. Die tatsächlich benötigten Dateien und die Lademethode hängen von der verwendeten SNMP-Manageranwendung ab. Die untenstehenden Details decken die beiden getesteten SNMP-Manageranwendungen ab.

HP Open View Network Node Manager

1.Kopieren Sie die folgenden MIB-Dateien in den MIB-Ordner der Anwendung.

 

MIB-Datei

Quelle

a.

rfc2737-entity-mib.mib

Ordner snmp_mibs\standard auf der OpenView-Installations-CD.

b.

avayagen-mib.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

c.

ipo-prod-mib.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

d.

ipo-mib.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

e.

inet-address-mib.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

f.

rfc2213-integrated-services-mib.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\standard auf der OpenView-Installations-CD.

B.

diffserv-dscp-tc.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

h.

diffserv-mib-hpov.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

i.

ipo-phones-mib.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

2.Starten Sie die OpenView Network Node Manager-Konsole.

3.Wählen Sie „Optionen“ und dann „MIBs laden/entladen: SNMP“.

4.Wählen Sie Laden und wählen Sie alle oben aufgelisteten MIB-Dateien.

5.Wählen Sie Kompilieren.

 

CastleRock SNMPc 5.1.6c und älter

1.Kopieren Sie die folgenden MIB-Dateien in den MIB-Ordner der Anwendung, normalerweise C:\Programme\SNMPc Network Manager\mibfiles.

 

MIB-Datei

Quelle

a.

ENTITY-MIB

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

b.

AVAYAGEN-MIB.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

c.

IPO-PROD-MIB.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

d.

IPO-MIB.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

e.

INET-ADDRESS-MIB.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

f.

INTEGRATED-SERVICES-MIB

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

B.

DIFFSERV-DSCP-TC.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

h.

DIFFSERV-MIB.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\Standard auf der IP Office-Admin-DVD.

i.

IPO-PHONES-MIB.mib

Ordner \AdminCD\snmp_mibs\IPOffice auf der IP Office-Admin-DVD.

2.Wählen Sie in SMNPc Config | MIB Database.

3.Wählen Sie Hinzufügen und wählen Sie die oben aufgelisteten MIB-Dateien in der dargestellten Reihenfolge aus.

 

CastleRock SNMPc V5.0.1

Die oben angegebenen MIB-Installationsanweisungen gelten auch ab CastleRock SNMPc V5.0.8. Bei V5.0.1 von CastleRock SNMPc sieht der Vorgang wie folgt aus:

1.Kopieren Sie alle IP Office-MIBs und Standard-MIBs von der IP Office Administrator Applications-DVD in den SNMPc-Ordner mibfiles.

2.Öffnen Sie die Dateien STANDARD.mib und SNMPv2-SMI.mib des SNMPc-Ordners mibfiles in Notepad.

3.Suchen Sie in der Datei SNMPv2-SMI.mib die Definition von zeroDotZero und kopieren Sie diese in die Zwischenablage.

4.Suchen Sie in der Datei STANDARD.MIB den Abschnitt SNMPv2-SMI und fügen Sie die Definition von zeroDotZero aus der Zwischenablage vor dem Ende dieses Abschnitts ein (gleich vor der END-Anweisung).

5.Speichern Sie die geänderte STANDARD.mib-Datei.

6.Fügen Sie die MIB-Datei SNMP-FRAMEWORK-MIB.mib mittels der im IP Office-Installationshandbuch angegebenen Anweisungen zur MIB-Datenbank hinzu.

7.Fügen Sie alle in den Anweisungen des IP Office-Installationshandbuchs angegebenen MIB-Dateien in der entsprechenden Reihenfolge hinzu.

8.Kompilieren Sie die MIBs einsatzbereit.

 

Der Grund hierfür besteht in Folgendem: Die IPO-PHONES-MIB.mib stützt sich auf DIFFSERV-MIB.mib für die Definition der textlichen Konvention von IndexInteger. Die DIFFSERV-MIB benötigt die Definition der textlichen Konvention zeroDotZero, die normalerweise in SNMPv2-SMI.mib definiert ist. Jedoch führt das Einfügen von SNMPv2-SMI.mib in die MIB-Kompilierungsliste zu Fehlern aufgrund von scheinbaren Konflikten mit internen Definitionen innerhalb von SNMPc und dem Abschnitt SNMPv2-SMI in der Datei STANDARD.mib. Um das Problem zu lösen, muss die benötigte Definition von zeroDotZero daher in den Abschnitt SNMPv2-SMI der SNMPc-Datei STANDARD.mib eingefügt werden.