IP Office Subscription-Systeme können zusätzlich zu den Einstellungen ihres Abonnementlizenzservers eine Reihe zusätzlicher Einstellungen verwenden. Diese Einstellungen beziehen sich hauptsächlich auf die zusätzlichen Dienste, die Customer Operations Manager bereitgestellt werden können.

Beachten Sie, dass für diese Einstellungen mit Ausnahme von Benutzergruppe normalerweise während des ersten Abonnements des Systems automatisch die erforderlichen Werte konfiguriert werden.

Menü

Einstellung

Beschreibung

Systemeinstellungen | System

HTTP-Server-URI

Verwenden Sie den von Customer Operations Manager bereitgestellten Dateispeicher für die Bereitstellung der Vantage-Firmware. Beachten Sie, dass diese Einstellung erfordert, dass die HTTP-Server-IP-Adresse auf 0.0.0.0 eingestellt ist.

Systemeinstellungen | System | Remote-Betrieb

Remote-Zugriff

Wenn diese Option aktiviert ist, wird Remote-Zugriff auf IP Office über HTTPS, SSH und SFTP ermöglicht.

Server mit gemeinsamem Standort

Wenn der Remote-Zugriff aktiviert ist, ermöglicht die Aktivierung dieser Option den Zugriff auf andere Server im selben Netzwerk über HTTPS, SSH, SFTP und RDP.

Remote-Aktualisierung/Sicherung

Wenn diese Option aktiviert ist, ist ein Upgrade von IP Office über Customer Operations Manager möglich. Zudem werden damit auch automatische tägliche Sicherungen, manuelle Sicherungen und Sicherungswiederherstellungen ermöglicht.

Zentralisierte Verwaltung

Wenn diese Option aktiviert ist, wird Remote-Zugriff auf die IP Office-Server mit System-Monitor, Systemstatus-Anwendung und IP Office Web Manager ermöglicht.

Zentralisierte Diagnoseprotokolle

Wenn diese Option aktiviert ist, lädt das System Protokolldateien automatisch täglich in Customer Operations Manager hoch.

Anwendungen | Voicemail Pro – Systemeinstellungen

Benutzergruppe

Verwenden Sie diese Option mit der automatischen Sicherung auf Customer Operations Manager. Legt fest, welche Voicemail-Mailboxen in der automatischen Sicherung enthalten sein sollen.