Der folgende Vorgang kann ausgeführt werden, wenn Sie physisch Zugriff auf die IP500 V2-Steuereinheit haben. Diese Methode kann mit einem geplanten Neustart verwendet werden, und die Kartenaktualisierung so während der normalen Betriebszeit durchgeführt werden, gefolgt von einem Neustart außerhalb der regulären Betriebszeit.

Wird die Karte für Embedded Voicemail verwendet, steht dieser Dienst nicht zur Verfügung, während die Karte heruntergefahren ist.

! WARNUNG: Vor einem System-Upgrade müssen Sie alle Upgrade-Voraussetzungen gelesen und verstanden haben.  

So aktualisieren Sie eine System-SD-Karte mithilfe eines PCs

1.Schalten Sie die System-SD-Speicherkarte ab und entfernen Sie sie aus der Steuereinheit.

2.Folgen Sie dem Vorgang zur Neuerstellung der SD-Karte. Dieser Vorgang überschreibt die Softwaredateien auf der Karte mit den bei IP Office Manager verfügbaren Dateien. Der Installationsvorgang dauert etwa 20 Minuten.

Der Vorgang hat keine Auswirkungen auf die aktuelle Konfigurationsdatei, Embedded Voicemail-Ansagen und -Nachrichten oder temporäre SMDR-Datendateien.

3.Wenn der Neuerstellungsprozess abgeschlossen ist, setzen Sie die Karte erneut in den System-SD-Steckplatz.

4.Wählen Sie in IP Office Manager Datei   Fortgeschritten   Neu starten.

5.Wählen Sie im Menü IP Office wählen das IP500 V2-System, und klicken Sie auf OK.

6.Wählen Sie den Neustarttyp, der ausgeführt werden soll und klicken Sie auf OK.

7.Wenn das System neugestartet wird, wird es beim Start die Software-Dateien im Primärordner der System-SD-Karte laden.