Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite zu sehen.

Installation

Das analoge IP500-Amtsleitungsmodul kann verwendet werden, um 16 zusätzliche analoge Amtsleitungen zu einem IP Office-System hinzuzufügen. Das Modul unterstützt sowohl Schleifenstart- und (bei geeigneter Erdung) Erdstart-Amtsleitungen.

In den  Modiwird nur 1 analoges Amtsleitungsmodul unterstützt.

icon_warning WARNUNG
Bei allen IP Office-Installationen müssen alle Module und Steuereinheiten, die analoge Amtsleitungen verwenden, mit einer Funktionserde verbunden sein.

icon_warning Warnung
In Gebieten mit hohem Blitzschlagrisiko müssen alle Module, die analoge Amtsleitungen verwenden, mit einer Schutzerde und mit Überspannungsschutzgeräten verbunden sein.

ip500 atm16 3d

Funktion

Details

Ländereinstellungen

Dieses Modul wird derzeit nur für die nordamerikanischen Regionen unterstützt.

Minimale Software-Stufe

Mindestens IP Office Kernsoftwareversion 1.0. Binärdatei = naatm16.bin.

Im Lieferumfang

Netzgerät (siehe unten) und Erweiterungsverbindungskabel.

Netzgerät

Das Modul wird mit einem externen 2-Pin-40W-Netzgerät geliefert. Das Netzgerät verfügt über ein integrales Stromkabel zum Anschluss an den DC I/P-Eingang des Moduls. Ein länderspezifisches Stromkabel IEC60320 C7 wird für das externe Netzgerät benötigt, das aber nicht mit dem Modul geliefert wird.

Montage

Das Modul ist als freistehendes Modul ausgelegt, das auf oder unter anderen IP Office-Modulen platziert werden kann. Das Modul kann an der Wand oder in einem Rack montiert werden. Verwenden Sie dazu das IPO IP500 RACK MNTG KIT V3.

Abmessungen

Breite: 445 mm. Tiefe: 245 mm. Höhe: 71 mm.

Gewicht

Ohne Verpackung: 2,9 kg. Mit Verpackung: 4,2 kg.

Vorderseite des Moduls

ip500_atm16_front

Anschluss-LEDs

Keine

Mittlere LED des Moduls

Die zentrale LED auf allen externen Erweiterungsmodulen wird wie folgt zur Anzeige des allgemeinen Status des Moduls verwendet:

Rot blinkend = Modul wird gestartet/lädt Firmware.

Rot ein = Fehler.

Grün an = Modul in Ordnung.

Rückseite des Moduls

ip500_atm16_v1_rear

Anschlüsse

Beschreibung

ANALOG

RJ45-Buchse. Verwendet für den Anschluss analoger Amtsleitungen. Anschlüsse können über die IP Office-Konfiguration entweder als Schleifenstart- oder Erdstart-Amtsleitungen konfiguriert werden.

Im Falle eines Netzausfalls werden die analogen Anschlüsse 1 und 2 direkt mit den analogen Nebenstellenanschlüssen PF1 bzw. PF2 verbunden. Falls verwendet, müssen die angeschlossenen Telefone klar als Netzausfallbetrieb-Geräte gekennzeichnet werden. Dies wird nur bei analogen Schleifenstart-Amtsleitungen unterstützt.

DC I/P

Eingang für Wechselstrom. Verwendet für den Anschluss des Stromkabels von einem externen 40W-Netzgerät von Avaya, das mit dem Erweiterungsmodul geliefert wird. Ein länderspezifisches Stromkabel IEC60320 C7 wird für das externe Netzgerät benötigt, das aber nicht mit dem Modul geliefert wird.

DTE

25-Weg-Eingang vom Typ D. Nur für die Verwendung durch Avaya.

ERWEITERUNG

RJ45-Buchse. Verwendet für die direkte Verbindung mit einem Erweiterungsanschluss einer IP Office-Steuereinheit mithilfe des dem Modul beiliegenden Erweiterungsverbindungskabels.

PF

RJ45-Buchse. Analoge Nebenstellenanschlüsse für den Netzausfallbetrieb. Siehe oben stehenden Abschnitt „Analog“.

ground symbol

Erdungspunkt. Verwendet für die Verbindung einer Funktionserde verbunden sein, falls erforderlich. Bei älteren Modulen, an denen diese Schraube nicht vorhanden ist, sollte stattdessen die Abdeckungsschraube mittig oben verwendet werden.

WICHTIG
Bei allen IP Office-Installationen müssen alle Module und Steuereinheiten, die analoge Amtsleitungen verwenden, mit einer Funktionserde verbunden sein.

icon_warning WARNUNG
In Gebieten mit hohem Blitzschlagrisiko müssen alle Module, die analoge Amtsleitungen verwenden, mit einer Schutzerde und mit Überspannungsschutzgeräten verbunden sein..

Teilenummern und Zubehör

Alle Erweiterungsmodule werden mit einer Basissoftwareversion geliefert und sollten aktualisiert werden, um der Kernsoftware der Steuereinheit im IP Office-System zu entsprechen. Erweiterungsmodule werden mit einem externen Netzgerät (PSU) und einem entsprechenden Verbindungskabel geliefert. Sie werden nicht mit einem länderspezifischen Stromkabel für das externe Netzgerät oder mit Telefon-Nebenstellenkabeln geliefert.

Artikel

Variante

Land

SAP-Code

IPO IP500 EXP MOD ANLG TRNK 16

Amerika

Amerika

700449473

IPO IP500 EXP MOD ANLG TRNK 16 TAA

Trade Agreements Act-konforme Ausführung.

Amerika

700501511

Stromkabel IEC60320 C7

plug ie60320 c7

NEMA1-15

Amerika

700213390

Montagekit

IPO IP500 WALL MNTG KIT V3

Alle

700503160

 

 

Bei den Leistungskennzahlen, Daten und Vorgängen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird, handelt es sich um Standardangaben, die von Avaya spezifisch und schriftlich bestätigt werden müssen, bevor sie für eine bestimmte Bestellung oder einen bestimmten Vertrag anwendbar sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung von Informationen in diesem Dokument impliziert nicht die Befreiung von Patent- und anderen Schutzrechten von Avaya und anderen. Alle durch ™, ® oder © gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Nutzung dieser Site bedeutet die Annahme von Cookies und Akzeptanz der Datenschutzbestimmungen.

© 2018 AVAYA
Ausgabe 33.b.-
Freitag, 4. Mai 2018