Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite zu sehen.

Installation

Falls bei IP500 V2-Steuereinheiten eine Lizenzdatei mit dem Namen keys.txt im von IP Office beim Booten verwendeten SD-Kartenordner gefunden wird, vereint IP Office die Lizenzen in dieser Datei mit seiner Konfiguration.

Bei den Dateien sollte es sich um Dateien im Textformat (UTF8) handeln, die eines der folgenden Formate besitzen:

Einen Lizenznamen und Lizenzschlüssel, die in jeder Zeile durch ein Komma getrennt sind.

Teleworker, uAuToY@9VvVV@VOzIgeegwLXL2sAs1Z5

Mobile Worker, NvWO_iVY5KJpZMNeY89IB1sIj0_QUCDm

Power User, 9IJQW3yuPsbxjGS2XcMa16_J9H8cSeZ9

System Advanced, JAWZaw@YtK37vcnXkqM4mDYDIdSMd9_1

Einen Lizenzschlüssel in jeder Zeile.

uAuToY@9VvVV@VOzIgeegwLXL2sAs1Z5

NvWO_iVY5KJpZMNeY89IB1sIj0_QUCDm

9IJQW3yuPsbxjGS2XcMa16_J9H8cSeZ9

JAWZaw@YtK37vcnXkqM4mDYDIdSMd9_1

So laden Sie eine Lizenzdatei auf eine System-SD-Karte

1.Kopieren Sie die Datei mit einem Kartenleser in den Ordner /system/primary auf der System-SD-Karte.

 

 

Bei den Leistungskennzahlen, Daten und Vorgängen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird, handelt es sich um Standardangaben, die von Avaya spezifisch und schriftlich bestätigt werden müssen, bevor sie für eine bestimmte Bestellung oder einen bestimmten Vertrag anwendbar sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung von Informationen in diesem Dokument impliziert nicht die Befreiung von Patent- und anderen Schutzrechten von Avaya und anderen. Alle durch ™, ® oder © gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

© 2018 AVAYA
Ausgabe 33.b.-
Freitag, 4. Mai 2018