Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite zu sehen.

Installation

Die folgende Tabelle gibt nur einen Überblick. Auch die vor Ort unterstützten Hardwarevarianten bestimmen, welche Kombinationen von Nebenstellen, Amtsleitungen und Benutzer-Ports möglich sind. BRI-Amtsleitungen werden beispielsweise in Nordamerika nicht unterstützt.

 

IP Office Basic Edition – PARTNER®-Modus

IP Office Basic Edition – Norstar-Modus

IP Office Basic Edition

IP Office Essential Edition
IP Office Preferred Edition

Nebenstellen

Max. Anzahl der Nebenstellen

100 [1]

100 [1]

100 [1]

384

Amtsleitungen

Max. Anzahl der Amtsleitungen

64

64

64

[5]

- Max. Anzahl der analogen Amtsleitungen

32

32

32

204

- Max. Anzahl der BRI-Kanäle [3]

12

12

32

- Max. Anzahl der PRI-Kanäle [4]

24

30

30

240

- Max. Anzahl der SIP-Kanäle [2]

20

20

20

[5]

- Max. Anzahl der H323-IP-Kanäle

[5]

1.100 Nebenstellen im 3-stelligen Nummerierungsmodus für Nebenstellen. 48 Nebenstellen im 2-stelligen Nummerierungsmodus für Nebenstellen.

Im IP Office Basic Edition-Modus geht das System davon aus, dass die Basissteuereinheit stets vollständig mit 32 Nebenstellen, d. h. tatsächlichen oder Phantom-Nebenstellen bzw. einer Mischung aus beiden, ausgestattet ist, denen nacheinander Nebenstellennummern zugewiesen werden. Dies geschieht, bevor Nebenstellennummern den real vorhandenen Nebenstellen zugewiesen werden, die an angeschlossenen externen Erweiterungsmodulen angeschlossen sind - bis zur Höchstzahl der vom System unterstützten Nebenstellen. Wurde die Nebenstellenbegrenzung des Systems nicht überschritten, werden alle verbleibenden Nebenstellennummern zusätzlichen Phantom-Nebenstellen zugewiesen.

2.In allen Modi wird für die SIP-Unterstützung auch Sprachkompressions-Hardware benötigt.

3.IP Office Basic Edition-Modus-Systeme unterstützen nicht gleichzeitig BRI- und PRI-Amtsleitungen im selben System. Sie sind außerdem beschränkt auf 12 BRI-Kanäle, unabhängig davon, welche BRI-Hardware installiert ist. IP Office Standard-Modus-Systeme unterstützen gleichzeitig BRI- und PRI-Amtsleitungen im selben System.

4.IP Office Basic Edition-Modus-Systeme sind auf 1 PRI-Karte mit einfachem Anschluss beschränkt.

5.Die Kapazität ist von den Lizenzen, Sprachkompressions-Ressourcen und der verfügbaren Bandbreite abhängig.

 

 

Bei den Leistungskennzahlen, Daten und Vorgängen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird, handelt es sich um Standardangaben, die von Avaya spezifisch und schriftlich bestätigt werden müssen, bevor sie für eine bestimmte Bestellung oder einen bestimmten Vertrag anwendbar sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung von Informationen in diesem Dokument impliziert nicht die Befreiung von Patent- und anderen Schutzrechten von Avaya und anderen. Alle durch ™, ® oder © gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

© 2018 AVAYA
Ausgabe 33.b.-
Freitag, 4. Mai 2018