Show\Hide Navigation Manager:
Up Down Back Forwards Print Synch Share Bookmark

Anhang: SMDR

Die Steuereinheit kann SMDR-Datensätze (Station Message Detail Reporting) an die unter Erweiterte Parameter festgelegte IP-Adresse und den Port senden.

Normalerweise wird für jeden Anruf zwischen zwei Teilnehmern ein SMDR-Datensatz ausgegeben, sobald der Anruf abgeschlossen wurde. Gelegentlich, z. B. bei Vermittlungen und Konferenzen, werden für jeden Teil des Anrufs eigenständige SMDR-Datensätze ausgegeben. Siehe SMDR-Beispiele.

Jeder SMDR-Datensatz enthält Anrufinformationen in einem kommagetrennten Format (CSV), d. h. variabel breite Felder, die jeweils durch Kommata getrennt sind. Siehe SMDR-Felder.

 

SMDR-Datensätze

Für jeden Anruf zwischen zwei Geräten im IP Office-System wird ein SMDR-Datensatz erstellt. Als Geräte zählen Nebenstellen, Amtsleitungen (oder Kanäle einer Amtsleitung), Voicemail-Kanäle, Konferenzkanäle und IP Office-Töne.
Anrufe, die einem anderen Gerät präsentiert werden, erzeugen keinen SMDR-Datensatz. Ein Beispiel hierfür wäre, wenn ein interner Benutzer einen Funktionscode wählt, um lediglich eine Konfigurationseinstellung zu ändern.
Der SMDR-Datensatz wird beim Beenden des Anrufs generiert. Daher stimmt die Reihenfolge der SMDR-Datensatzausgabe nicht mit den Startzeiten des Anrufs überein.
Jeder Datensatz enthält eine Anruf-ID, die für jeden weiteren Anruf um jeweils 1 erhöht wird.
Wenn ein Anruf von einem Gerät auf ein anderes verschoben wird, wird ein SMDR-Datensatz für den ersten Teil des Anrufs ausgegeben und ein weiterer SMDR-Datensatz für den nachfolgenden Teil des Anrufs.
Beide Datensätze haben jedoch die gleiche Anruf-ID.
Bei jedem Anrufdatensatz wird im Feld "Fortsetzung" angegeben, ob es für denselben Anruf noch weitere Datensätze gibt.
Bei Weckrufen wird selbst dann ein SMDR-Datensatz angelegt, wenn die Zielnebenstelle zum Zeitpunkt des Anrufs besetzt war. Teilnehmer1 wird als Weckruf angezeigt.

 

Anrufzeiten

Jeder SMDR-Datensatz kann Werte für die Wartezeit, die Verbindungszeit, die Haltezeit und die Parkzeit enthalten. Die Gesamtdauer im SMDR-Datensatz ist die Summe all dieser Werte.
Die Zeit, in der sich der Anruf in keinem der oben genannten Status befindet (z. B., wenn ein Teilnehmer aufgelegt hat), wird nicht gemessen und in den SMDR-Datensatz aufgenommen.
Wird mit Ansagen gearbeitet, beginnt die Verbindungszeit für einen Anruf entweder, wenn der Anruf beantwortet wird oder wenn die erste Ansage beginnt.
Alle Zeiten werden auf die nächste volle Sekunde aufgerundet.
Jeder SMDR-Datensatz weist eine Startzeit für den Anruf auf, die der Systemuhrzeit entspricht. Bei Anrufen, die vermittelt oder aufgeteilt wurden, weist jeder SMDR-Datensatz dieselbe Anfangszeit für den Anruf auf wie der ursprüngliche Anruf.

 

 

© 2020 AVAYA
- Ausgabe 06.b.–
15:07, 22 July 2020
(smdrcallrecord.htm)

In diesem Dokument genannte Kennzahlen, Daten und Vorgänge sind typisch und erfordern eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung von Avaya, bevor sie auf einen spezifischen Auftrag oder Vertrag angewendet werden können. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung in diesem Dokument enthaltener Informationen geht nicht mit der Befreiung von Patent- oder anderen Schutzrechten von Avaya oder anderen einher.

Alle durch ® oder TM gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken von Avaya Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Zuletzt geändert: 24/05/2012