Show\Hide Navigation Manager: Konfigurationseinstellungen > Amtsleitungen > PRI-Leitungen > T1-Leitungen
Up Down Back Forwards Print Synch Share Bookmark

Erweiterte T1-Kanalkonfiguration

Dieses Menü kann über die Seite System aufgerufen werden, indem Sie die Option Amtsleitungskonfiguration aktualisieren auswählen.

Dieses Menü kann über die Liste Verwaltungsaufgaben geöffnet werden, indem Sie Amtsleitungen wählen.

Über dieses Menü können Sie die Einstellungen für jeden Kanal der T1-Leitung anpassen.

partner edition t1 trunk channels

Kanalparameter

Kanal: Nur zu Informationszwecken, nicht bearbeitbar. Hiermit wird die maximale Anzahl der Kanäle angegeben, nicht die Anzahl der lizenzierten und damit nutzbaren Kanäle.
Präsentations-ID: Standard = Automatisch zugewiesen
Diese Nummer wird zur eindeutigen Identifizierung der Telefonleitung oder des Kanals verwendet. Die Nummer kann programmierbaren Tasten der Nebenstelle zugewiesen werden, sodass Benutzer Anrufe über diese Leitung oder über diesen Kanal tätigen bzw. entgegennehmen können.
Typ: Standard = Außer Betrieb
T1 emuliert die folgenden Verbindungen (Ground-Start, Loop-Start, E & M - TIE, E & M - DID, E & M Switched 56K, Direktwahl eingehend, Kanal 64K löschen oder Außer Betrieb).  Auf E & M DID gestellte Amtsleitungen lassen nur eingehende Anrufe zu. Wenn E & M - TIE ausgewählt ist und Ausgehender Amtsleitungstyp auf Automatisch eingestellt ist, ist für ausgehende Anrufe auf diesem Kanal kein sekundärer Wählton verfügbar.
Wähltyp: Standard = MWV
Wählen Sie das erforderliche Wählverfahren (Mehrfrequenzwahl (MWV) oder Pulswahl (IWF)) aus.
Eingehender Amtsleitungstyp: Standard = Wink-Start
Nur für E&M-Typen. Die Handshake-Methode für eingehende Anrufe (Automatisch, Sofort, Wahlverzögerung oder Wink-Start).
Ausgehender Amtsleitungstyp: Standard = Wink-Start
Nur für E&M-Typen. Die Handshake-Methode für ausgehende Anrufe (Automatisch, Sofort, Wahlverzögerung oder Wink-Start).
Tx-Zuwachs: Standard = 0 dB
Der Übertragungszuwachs in dB.
Rx-Zuwachs: Standard = 0 dB
Der Empfangszuwachs in dB.
VMS-Verzögerung - Tag: Standard = 2. Bereich = 0 bis 6 (Anzahl der Ruftöne).
Legen Sie die Anzahl der Ruftöne fest, bevor ein nicht beantworteter Anruf an einen Automatischen Assistenten umgeleitet werden soll, wenn das System sich nicht im Nachtbetrieb befindet und das VMS-Intervall auf Immer oder Nur tagsüber festgelegt wurde.
VMS-Verzögerung - Nacht: Standard = 2. Bereich = 0 bis 6 (Anzahl der Ruftöne).
Legen Sie die Anzahl der Ruftöne fest, bevor ein nicht beantworteter Anruf an einen Automatischen Assistenten umgeleitet werden soll, wenn das System sich im Nachtbetrieb befindet und das VMS-Intervall auf Immer oder Nur nachts festgelegt wurde.
VMS-Intervall: Standard = Nie.
Mit dieser Option wird bestimmt, wann die oben genannten Einstellungen VMS-Verzögerung verwendet werden sollen und wann nicht beantwortete Anrufe an einen Automatischen Assistenten umgeleitet werden. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
Immer
Leitet Anrufer um, unabhängig davon, ob das System sich im Tag- oder Nachtbetrieb befindet.
Nur tagsüber
Leitet Anrufe nur dann um, wenn sich das System nicht im Nachtbetrieb befindet.
Nur nachts
Leitet Anrufe nur dann um, wenn sich das System im Nachtbetrieb befindet.
Nie
Leitet keine Anrufe um.
Automatische Weitervermittlung an Voicemail: Standard = Automatischer Assistent 1. Softwareversion = 6.1 und höher.
Über dieses Feld können Sie festlegen, welcher Automatische Assistent von dieser Leitung verwendet wird.

 

Zeitgeber für ausgewählten Kanal

Passen Sie die Werte nur in Absprache mit dem Leitungsbetreiber an.

 

 

© 2020 AVAYA
- Ausgabe 06.b.–
15:07, 22 July 2020
(t1_trunk_channels.htm)

In diesem Dokument genannte Kennzahlen, Daten und Vorgänge sind typisch und erfordern eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung von Avaya, bevor sie auf einen spezifischen Auftrag oder Vertrag angewendet werden können. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung in diesem Dokument enthaltener Informationen geht nicht mit der Befreiung von Patent- oder anderen Schutzrechten von Avaya oder anderen einher.

Alle durch ® oder TM gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken von Avaya Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Zuletzt geändert: 24/05/2012