Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite zu sehen.

Installation

part j2

Die System Status Application (SSA) ist ein Reportingtool, das eine breite Palette an Informationen über den aktuellen Status eines IP Office-Systems bereitstellt. Es kann die verfügbaren Ressourcen und Komponenten im System und Details über laufende Gespräche protokollieren. Details über die Anzahl von Alarmen werden aufgezeichnet sowie auch Zeitpunkt und Datum der aktuellsten Alarme.

SSA kann ein Abbild des IP Office-Systemstatus generieren, einschließlich einer Kopie der aktuellen Konfiguration, wenn dies für die Diagnostikeskalation erforderlich ist. Für die Nutzung von SSA sind ein IP Office-Systemverwaltername und ein Kennwort notwendig, die in den Sicherheitseinstellungen von IP Office zum Zugriff auf den System Status konfiguriert wurden.

So starten Sie System Status:

1.Die System Status Application kann auf mehrere unterschiedliche Arten gestartet werden.

Wählen Sie auf einem PC, auf dem System Status installiert ist, Start | Programme | IP Office | System Status.

Wenn IP Office-Manager ebenfalls auf dem PC installiert ist und ausgeführt wird, wählen Sie Datei | Erweitert | System Status.

Bei IP500 V2-Steuereinheiten starten Sie einen Web-Browser und geben die IP-Adresse der Steuereinheit ein. Wählen Sie den Link für System Status.

Wenn IP Office Web Manager bereits ausgeführt wird, wählen Sie Überwachung, und klicken Sie auf System Status.

2.Sobald System Status gestartet wurde, wird es die Details des IP Office-Systems anfordern, mit dem Sie sich verbinden möchten.
ssa_logon

Steuereinheit IP-Adresse
Geben Sie die IP-Adresse des LAN-Interface der IP Office-Steuereinheit ein oder verwenden Sie die Dropdown-Liste, um eine zuvor verwendete Adresse zu wählen.

Services Basis TCP-Port
Dies sollte der Einstellung Services Basis TCP-Port des IP Office-System entsprechen, die in den Sicherheitseinstellungen festgelegt wird. Standardmäßig lautet er 50804.

Lokale IP-Adresse
Falls der PC über mehr als eine zugewiesene IP-Adresse an der Netzwerkkarte oder über mehrere Netzwerkkarten verfügt, kann hier falls nötig die zu verwendende Adresse gewählt werden.

Benutzername/Passwort
Geben Sie einen Benutzernamen und ein Passwort ein, die für die System Status-Verwendung bereitgestellt wurden. Standardmäßig handelt es sich hierbei um denselben Benutzernamen und dasselbe Passwort wie für IP Office-Manager. Dies muss ein Systemverwaltername sein, der in den Sicherheitseinstellungen von IP Office für den Zugriff auf System Status konfiguriert wurde.

Autom. Wiederverbinden
Falls gewählt, wird System Status versuchen, sich mit den selben Einstellungen erneut zu verbinden, falls die Verbindung zum IP Office getrennt wird.

Sichere Verbindung
Eine verschlüsselte TLS-Verbindung mit dem System verwenden. Wenn diese Option ausgewählt ist und das System nicht für sicheren Zugriff konfiguriert ist, bietet System Status Application die Möglichkeit für einen weiteren Verbindungsversuch mit unsicherem Zugriff.

3.Geben Sie die erforderlichen Details für IP Office ein, und klicken Sie auf Anmelden.

 

Bei den Leistungskennzahlen, Daten und Vorgängen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird, handelt es sich um Standardangaben, die von Avaya spezifisch und schriftlich bestätigt werden müssen, bevor sie für eine bestimmte Bestellung oder einen bestimmten Vertrag anwendbar sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung von Informationen in diesem Dokument impliziert nicht die Befreiung von Patent- und anderen Schutzrechten von Avaya und anderen. Alle durch ™, ® oder © gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

© 2018 AVAYA
Ausgabe 33.b.-
Freitag, 4. Mai 2018