Web Manager: Verwenden von IP Office Web Manager

PC-Verbindung

Die IP-Verbindung mi dem System wird über den LAN-Port auf der Rückseite der Steuereinheit des Systems hergestellt. Während der Installation fordert das System über den LAN-Port eine IP-Adresse von einem DHCP-Server an. Wenn sich im Netzwerk des Kunden ein DHCP-Server befindet, vergibt dieser eine IP-Adresse an das System.

Wenn das System keine Adresse per DHCP beziehen konnte, verwendet es für den LAN-Port die Standard-Adresse 192.168.42.1/255.255.255.0. Die Standard-Einstellung als DHCP-Client bleibt jedoch erhalten, so dass das System beim nächsten Neustart erneut eine Adresse anfordert. Wenn das System also gestartet wurde, bevor es mit dem Netzwerk des Kunden verbunden war, kann es immer noch angeschlossen und neugestartet werden und dann eine Adresse vom Netz beziehen.

 

Normale Netzwerkverbindung

Ist die Steuereinheit des Systems bereits an das Kundennetzwerk angeschlossen, hat sie wahrscheinlich bereits eine Adresse, die in diesem Netzwerk gültig ist, d. h. eine über DHCP bezogene oder vom Installationsprogramm festgelegte Adresse.

1.Verwenden Sie das Display eines Avaya-Telefons auf dem System, um die IP-Adresse herauszufinden.
2.Verbinden Sie Ihren PC mit dem Netzwerk des Kunden. Die meisten PCs sind so konfiguriert, dass sie über DHCP eine IP-Adresse beziehen.
3.Rufen Sie Ihren Webbrowser auf und melden Sie sich mit der Systemadresse an.

 

Direkte Verbindung mit dem LAN-Port

Ist das System nicht mit einem Kundennetzwerk verbunden, verwendet es sehr wahrscheinlich die Standardadresse 192.168.42.1/255.255.255.0. Für die Verbindung ist es in diesem Fall erforderlich, dass Sie wissen, wie Sie zeitweilig die Einstellungen der IP-Adresse Ihres PCs ändern.

1.Verwenden Sie das Display eines Avaya-Telefons auf dem System, um die IP-Adresse herauszufinden.
2.Stellen Sie die IP-Adresse des Netzwerkports Ihres PC auf eine gültige Adresse im selben Netzwerkadressenbereich ein.
Wenn das System beispielsweise die Standardadresse verwendet, stellen Sie auf Ihrem PC 192.168.42.20/255.255.255.0 ein.
3.Verbinden Sie Ihren PC mit dem LAN-Port auf dem System.
4.Rufen Sie Ihren Webbrowser auf und melden Sie sich mit der Systemadresse an.

 

Direkte Verbindung mit dem WAN-Port (Ausweichlösung)

Der WAN-Port hinten an der Steuereinheit des Systems wird normalerweise für keine Funktion verwendet. Er kann jedoch für IP Office Web Manager verwendet werden, wenn es nicht möglich ist, die IP-Adresse des Systems auf andere Weise festzustellen: Wenn dem System beispielsweise eine feste IP-Adresse zugewiesen wurde, es aber nur über analoge Nebenstellen verfügt, mit denen die aktuelle Adresse nicht angezeigt werden kann.

Die WAN-Portadresse ist immer 192.168.43.1/255.255.255.

1.Stellen Sie die IP-Adresse des Netzwerkports Ihres PC auf eine gültige Adresse im selben Netzwerkadressenbereich ein. Stellen Sie beispielsweise auf Ihrem PC die Adresse 192.168.43.20/255.255.255.0 ein.
2.Verbinden Sie Ihren PC mit dem WAN-Port auf dem System.
3.Starten Sie Ihren Webbrowser zur Anmeldung mit der Adresse 192.168.43.1/255.255.255.0.
4.Prüfen Sie nach dem Anmelden die derzeitige Adresse am LAN-Port. Sie wird im Menü Anlage angezeigt.

 

 

© 2020 AVAYA
- Issue 03.a.–
16:05, 22 July 2020
(getting_the_system_ip_address.htm)

Performance figures, data and operation quoted in this document are typical and must be specifically confirmed in writing by Avaya before they become applicable to any particular order or contract. The company reserves the right to make alterations or amendments at its own discretion. The publication of information in this document does not imply freedom from patent or any other protective rights of Avaya or others. All trademarks identified by (R) or TM are registered trademarks or trademarks respectively of Avaya Inc. All other trademarks are the property of their respective owners.

Last Modified: 11/05/2012