Web Manager: Gruppen

Anrufverteilung bei Gruppen und Sammelanschlüssen

Eine Leitung kann so konfiguriert werden, dass sie ihre eingehenden Anrufe an einen von 6 Sammelanschlüssen (Teilnehmer werden sequenziell gerufen) oder eine von 4 Anrufgruppen (alle Teilnehmer werden gleichzeitig gerufen) präsentiert.

 

Sequenzieller Ruf

Dieser Rufmodus wird von den 6 Sammelanschlüssen verwendet. Die Gruppen können direkt gerufen oder als Übergabeziel für eingehende Anrufe auf Amtsleitungen und Amtsleitungskanälen benutzt werden.

Ein Anruf an einen Sammelanschluss wird zunächst bei dem ersten ruhenden Mitglied (d.h. dem ersten Mitglied, das keinen anderen Anruf führt) des Sammelanschlusses signalisiert. Wenn der Anruf nach ca. 15 Sekunden noch nicht beantwortet wurde, wird das nächste verfügbare Mitglied des Sammelanschlusses gerufen. Wenn einem Benutzer ein Anruf an einen Sammelanschluss signalisiert wird, geschieht Folgendes:

Falls der Benutzer keine Leitungspräsentation für die betreffende Leitung hat, wird der Ruf auf einer Lautsprechanlagen- oder Anrufpräsentationstaste signalisiert.
Wenn der Benutzer eine Leitungspräsentation für die betreffende Leitung hat, wird der Ruf dort mit der Standardanzeige für einen an den Benutzer gerichteten, klingelnden Anruf signalisiert (kurzes grünes Aufleuchten). Die Klingeloptionen der Leitung werden außer Kraft gesetzt, und die Leitung klingelt immer sofort.
Andere Benutzer einschließlich anderer Gruppenmitglieder mit derselben Leitungspräsentation sehen auf ihrer Leitungstaste einen klingelnden Anruf, der jedoch nicht an sie gerichtet ist (kurzes rotes Aufleuchten).
Ein an einen Sammelanschluss gerichteter Anruf wird nicht zu Voicemail durchgestellt. Er wird den Mitgliedern des Sammelanschlusses so lange signalisiert, bis entweder der Anruf beantwortet wird oder der Anrufer auflegt.
Der Anruf kann von jeder Nebenstelle im System beantwortet werden. Nebenstellen, die nicht Teil des Sammelanschlusses sind, können dazu die Leitungspräsentation der betreffenden Leitung oder eine der Funktionen zur Anrufübernahme (Aktive Leitung übernehmen, Anrufübernahme/Heranholen, Anrufübernahme für Gruppe) nutzen.

 

Falls ein gerufener Benutzer seinen Anschluss an eine andere Nebenstelle umgeleitet hat, wird der Anruf weitergeleitet. Es erfolgt jedoch keine Weiterleitung an externe Nummern, stattdessen wird der Anruf weiter bei der ursprünglichen Nebenstelle signalisiert.

Wenn an der gerufenen Nebenstelle des Sammelanschlusses Übergabe aktiviert wurde, wird dieser nicht gefolgt. Es wird die normale Anzahl an Klingeltönen ausgegeben, bevor der Anruf an die nächste Nebenstelle des Sammelanschlusses geleitet wird.

 

Alle anrufen

Dieser Rufmodus wird von den vier Anrufgruppen und der Operatorgruppe benutzt. Die Gruppen können direkt gerufen oder als Übergabeziel für eingehende Anrufe auf Amtsleitungen und Amtsleitungskanälen benutzt werden.

Ein Anruf an die Gruppe wird allen Mitgliedern der Gruppe signalisiert, die ruhen (keinen anderen Anruf führen). Der Anruf wird genauso signalisiert wie bei einem sequenziellen Sammelanschluss, jedoch wird er nach 15 Sekunden nicht weitergeschaltet, sondern weiterhin solange denselben Mitgliedern signalisiert, bis er beantwortet wird.

 

 

© 2020 AVAYA
- Issue 03.a.–
16:05, 22 July 2020
(group_call_distribution.htm)

Performance figures, data and operation quoted in this document are typical and must be specifically confirmed in writing by Avaya before they become applicable to any particular order or contract. The company reserves the right to make alterations or amendments at its own discretion. The publication of information in this document does not imply freedom from patent or any other protective rights of Avaya or others. All trademarks identified by (R) or TM are registered trademarks or trademarks respectively of Avaya Inc. All other trademarks are the property of their respective owners.

Last Modified: 11/05/2012