Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite zu sehen.

Installation

> » Keine übergeordneten Topics vorhanden «

Erstkonfiguration mit dem Manager

Scrollen Zurück Hoch Weiter Weitere

Dieser Abschnitt behandelt grundlegende Konfigurationsänderungen, die für IP Office-Systeme erforderlich sind, mit der Anwendung IP Office-Manager. Hier geht es nur um die Grundkonfiguration.Der gesamte Umfang der Konfiguration, die durch IP Office-Manager möglich ist, wird im IP Office-Manager-Handbuch beschrieben.

Zusammenfassung

1.Netzwerkverbindung
Nutzen Sie IP Office-Manager zur Verbindung mit dem neuen System.

2.Erstkonfiguration
Das Menü Erstkonfiguration wird angezeigt, wenn IP Office-Manager oder IP Office Web Manager zum ersten Mal eine Verbindung mit einem neuen System herstellt.

3.Festlegen der System-Ländereinstellung
Das Festlegen der richtigen System-Ländereinstellung beeinflusst eine große Anzahl von Einstellungen, einschließlich Amtsleitungseinstellungen. Für ein System muss die richtige Ländereinstellung festgelegt werden, damit es ordnungsgemäß betrieben werden kann.

4.Wählen von Tastensystem oder PBX-Systemmodus
Das System kann im Tasten- oder PBX-Systemmodus betrieben werden.

5.Ändern der IP-Adresse/DHCP-Einstellungen
Gegebenenfalls können die IP-Adresse und der DHCP-Modus des IP Office-Systems geändert werden.

6.Festlegen der Nebenstellennummerierung
Ändern Sie den vom System verwendeten Nummerierungsmodus zwischen 2-stellig und 3-stellig. Nummerieren Sie alle Benutzernebenstellen gegebenenfalls neu.

7.Auswahl des DS16B/30B-Portmodus
Diese Module können Telefone der Avaya T- und M-Serie durch Bereitstellung von BST-Ports oder andere Digitaltelefone von Avaya durch Bereitstellung von DS-Ports unterstützen. Die Porttypauswahl des gesamten Moduls erfolgt mithilfe von IP Office-Manager.

8.Hochladen der Lizenzdatei
Laden Sie die für das System bereitgestellte Lizenzdatei hoch, und überprüfen Sie den Lizenzstatus der Lizenzen.

 

 

Bei den Leistungskennzahlen, Daten und Vorgängen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird, handelt es sich um Standardangaben, die von Avaya spezifisch und schriftlich bestätigt werden müssen, bevor sie für eine bestimmte Bestellung oder einen bestimmten Vertrag anwendbar sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung von Informationen in diesem Dokument impliziert nicht die Befreiung von Patent- und anderen Schutzrechten von Avaya und anderen. Alle durch ™, ® oder © gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Nutzung dieser Site bedeutet die Annahme von Cookies und Akzeptanz der Datenschutzbestimmungen.

© 2018 AVAYA
Ausgabe 33.b.-
Freitag, 4. Mai 2018