Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese Seite zu sehen.

Installation

> » Keine übergeordneten Topics vorhanden «

Überblick über die Installation

Scrollen Zurück Hoch Weiter Weitere

Dieser Abschnitt bietet einen einfachen Überblick über die Installation. Viele Schritte können abgeschlossen werden, bevor die eigentliche Installation am Standort des Kunden erfolgt.

Zusammenfassung des Installationsvorgangs

1.Vorbereitung der Installation

a.Umgebungsanforderungen
Überprüfen Sie, dass der Installationsbereich die Umgebungsanforderungen des Systems erfüllt.

b.Platzanforderungen
Überprüfen Sie, dass der Installationsbereich die Platzanforderungen des Systems erfüllt.

c.Erforderliche Werkzeuge und Teile
Stellen Sie sicher, dass Sie im Besitz der benötigen Werkzeuge und zusätzlichen Teile sind.

d.Dokumentation
Stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten Dokumentationen erhalten und gelesen haben.

e.Auspacken
Prüfen Sie, ob Ihnen alle benötigten Geräte geliefert wurden und keine Beschädigungen vorliegen.

2.Installation der Administratorsoftware
Sie benötigen für die Systeminstallation einen PC, auf dem die IP Office-Administratorsoftware installiert ist. Diese muss eine Kopie von IP Office-Manager umfassen, die der erforderlichen IP Office-Softwareversion entspricht.

a.Herunterladen der Software

b.Installieren der Administratoranwendungen

3.Vorbereiten der System-SD-Karte
Führen Sie ein Upgrade der System-SD-Karte auf die erforderliche Version von IP Office durch. Fügen Sie außerdem alle anderen verfügbaren Dateien hinzu, z. B. die Lizenzdatei, die vorab erstellte Konfigurationsdatei und die Haltemusik-Datei.

! WARNUNG: Installieren von PCS14- und älteren Steuereinheiten
Für PCS14- und ältere Steuereinheiten muss zunächst Version 8.1(65) (oder höher als 8.1) oder Version 9.0 installiert und anschließend ein Upgrade auf Version 9.1 durchgeführt werden. Achten Sie darauf, vor dem Upgrade auf Version 10.0 keine Anrufe zu tätigen, andernfalls benötigt das System eine 10.0 Upgradelizenz, obwohl es „neu“ ist. Das PCS der Steuereinheit ist auf dem Etikett an der Rückseite der Steuereinheit verzeichnet.

4.Installieren der Steuereinheit-Karten
Installieren Sie ggf. Amtsleitungstochterkarten an den IP500-Basiskarten, und setzen Sie die Basiskarten in die Steuereinheit ein.

5.Installieren des Systems

a.Wandmontage
Bringen Sie bei einer Wandmontage die Klammern an und montieren Sie die Einheit an die Wand.

b.Rackmontage
Bringen Sie bei einer Rackmontage die Klammern an und montieren Sie die Einheit in das Rack.

c.Anschließen externer Erweiterungsmodule
Schließen Sie die externen Erweiterungsmodule an die Steuereinheit an.

d.Erdung des Systems
Schließen Sie die benötigten Erdungskabel an die Steuereinheit und die externen Erweiterungsmodule an.

e.Starten des Systems
Setzen Sie die System-SD-Karte ein und schalten Sie das System ein.

f.Anschluss von Telefonen
Schließen Sie die Avaya-Digitaltelefone an.

6.Erstkonfiguration
Nach dem Starten des Hardware-Systems kann es konfiguriert werden.

 

 

Bei den Leistungskennzahlen, Daten und Vorgängen, auf die in diesem Dokument verwiesen wird, handelt es sich um Standardangaben, die von Avaya spezifisch und schriftlich bestätigt werden müssen, bevor sie für eine bestimmte Bestellung oder einen bestimmten Vertrag anwendbar sind. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Die Veröffentlichung von Informationen in diesem Dokument impliziert nicht die Befreiung von Patent- und anderen Schutzrechten von Avaya und anderen. Alle durch ™, ® oder © gekennzeichneten Marken sind eingetragene Marken bzw. Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

© 2018 AVAYA
Ausgabe 33.b.-
Freitag, 4. Mai 2018